Hockeyplatz / Kunstrasen reinigen

(Bericht Playground@Landscapes)

Ein Vollkunstrasen sollte nicht nur eine langjährige Nutzungsdauer haben, er sollte vielmehr auch durch seine sportphysiologischen Eigenschaften optimale Spielbedingungen zu jeder Zeit gewährleisten können. Darum muß man Kunstrasenflächen regelmäßig reinigen. Das kann Sandmaster.

Dies ist dann nicht mehr der Fall, wenn ihm die unterschiedlichsten Umwelteinflüsse zusetzen. Daher muß man den Hockeyplatz reinigen. Nicht nur offensichtliche Verunreinigungen durch Glasscherben, Zigarettenkippen oder Kronkorken, sondern insbesondere organische Einträge, wie Laub, Staub, Pflanzenreste und Blütenpollen, aber auch der Abrieb der Fasern an sich, beeinflussen eine solche Spielfläche. Das führt dazu, dass der mit Humuspartikeln durchsetzte Belag den idealen Nährboden für Moose und Algen bildet, wodurch die Rutsch- und damit die Verletzungsgefahr für alle Sportler gravierend ansteigt. Der Vollkunstrasen auf dem Hockeyplatz oder Fußballplatz muss regelmäßig gereinigt und gepflegt werden.

Die einzige Möglichkeit hier Abhilfe zu schaffen, ist eine regelmäßig durchgeführte Reinigung (Empfehlung: 2 x jährlich). Die Firma Sandmaster bietet ein genau für diese Flächen, also unverfüllte Vollkunstrasenflächen, wie z.B. Hockeyplätze, entwickeltes, effizientes Verfahren an. Ohne Einsatz jeglicher chemischer Zusätze werden große Flächen im Schwemm-Bürstenverfahren bearbeitet. Diese Reinigungseinheit, bestehend aus einem Traktor, Front- und Heckanbauten, säubert in einem Arbeitsgang die verschmutzten Flächen mit einer Arbeitsbreite von bis zu 1,50 m. Dabei befindet sich im Heckbehälter ein Tank, unterteilt in einen Bereich aus Frisch- und einen Bereich aus Schmutzwasser. Das Frischwasser wird durch eine Hochdruckpumpe mit 100 bar angesaugt, danach über Schläuche in den vorderen Reinigungskopf gepumpt.

Im Gegenzug befördert eine Injektorpumpe das Schmutzwasser vom vorderen Arbeitsbereich nach hinten in den Schmutzwassertank. Die Schmutzwasserfraktion kann ohne Probleme in einen Abwasserschacht geleitet werden. Als Dienstleister bietet Sandmaster neben den klassischen Reinigungsarbeiten auch die Reparatur und Aufbereitung von beschädigten Hockey- und Kunstrasenflächen an. (weitere Informationen unter www.sandmaster.de)