Sandmaster reinigt, pflegt und repariert Spiel- und Sportflächen

Sandmaster reinigt, pflegt und repariert Spiel- und Sportflächen

Sandmaster: Performance mit Tiefgang

Sandmaster steht für ganzheitliche Reinigungskonzepte in den Bereichen Sand, Kies, Kunstrasen, Kunststoffbeläge sowie Stein und Beton. Ob Spielplatz, Sportanlagen oder ganze Strandabschnitte – der Marktführer für Sandreinigung bietet höchste Sicherheit und Sauberkeit für Kinder und Sporttreibende. Dafür geben über 150 „Sandmaster“ am Standort Wendlingen und europaweit jeden Tag ihr Bestes. Die Basis dafür sind zukunftsweisende Technologien, patentierte Verfahren und ein hoher Anspruch an Nachhaltigkeit. Kurz: das Sandmasterverfahren.

We like to move it: Sand und mehr

Mit ausgeklügelten Reinigungsmethoden ist Sandmaster Partner für Kommunen, Bauhöfe, Sportvereine, Liegenschaftsverwaltungen, Kitas und Kindergärten. Die Einsatzgebiete reichen von Spielplätzen, Beachvolleyballfeldern und Weitsprunggruben bis hin zu ganzen Strandabschnitten, Indoorsand- und Kiesplätzen. Erweitert wird das Spektrum durch die RAL-zertifizierte Reinigung und Reparatur von Kunstrasen und Kunststoffbelägen, zum Beispiel Golfplätze, Fußballfelder, Spielplätze, Multifunktionsplätze, Hockeyfelder und Stadien – auf Wunsch mit Wartungsvertrag.

Bis in die kleinste Faser: Innovation und Nachhaltigkeit

Die Sandmaster-Entwicklungsabteilung beherrscht die methodische Konstruktion und Konzeption bis ins Detail. So reinigen die Maschinen als einzige auf dem Markt kontinuierlich bis zu einer Tiefe von 40 cm. Die Ingenieure achten dabei sowohl auf funktionale Technik und Langlebigkeit als auch auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Das zeigt sich in zukunftsweisenden Technologien wie Lasermesssysteme oder ein spezielles Drehwirbelverfahren, welches den Wasserverbrauch bei der Reinigung um bis zu 30 % reduziert. Die Motoren der Maschinen werden regelmäßig gewartet und ein spezieller mobiler Wasserfilter für die Granulatfiltrierung bei Kunstrasenplätzen gewährleistet, dass ausschließlich sauberes Wasser ohne Mikroplastik zurück ins Abwasser gelangt. Die Reinigung der Kunststoffböden erfolgt dabei genau wie bei Stein und Beton chemielos mit klarem Wasser. Hohe Standards gelten aber nicht nur bei den Maschinen, sondern auch für das Betriebsgebäude: Die Energie wird zu einem Großteil durch Solar- und Photovoltaikanlage sowie eine moderne Pelletheizung gewonnen, Hybridfahrzeuge und Elektro-Tankstellen auf dem Betriebsgelände zeigen das ausgeprägte Umweltbewusstsein des Wendlinger Unternehmens.